Cottbuser
Jugendrechtshaus e.V.

 

Leitbild

Seit seiner Gründung 1998 ist der Verein als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe eine Orientierungsstätte für Kinder, Jugendliche, Heranwachsende und deren Eltern mit folgender Zielstellung:

Diese Art von Teilhabe am gesellschaftlichen Leben sichert die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben der Kinder und Jugendlichen und ist ein Weg der Gewaltprävention. Damit diese Aufgaben realisiert werden können, arbeitet der Cottbuser Jugendrechtshaus e.V. eng mit allen an der Erziehung und Bildung beteiligten Partnern in einem ressortübergreifenden Netzwerk zusammen. Die Bündelung von Fachwissen ist eine Handlungsstrategie des Vereins.

Der „Cottbuser Jugendrechtshaus“ e.V. ist Partner im Jugendstrafverfahren für Jugendliche und Heranwachsende, die straffällig geworden sind und die vor ihrer Verhandlung beim Jugendgericht stehen.

Im Verein tragen neben den Hauptamtlichen die Ehrenamtlichen zu einer professionellen Ausgestaltung des Dienstleistungsangebotes bei. Durch eine gestaltete Zusammenarbeitskultur wirken Ehrenamtliche als Multiplikatoren und bringen Professionalität aus ihrem Berufsfeld in das Handlungsfeld der Kinder- und Jugendarbeit ein.

 

Folge uns auf Facebook
nach oben nach oben